Unfallkasse Baden-Württemberg

Hilfeleistungsunternehmen

Die Unfallkasse Baden-Württemberg betreut die Beschäftigten folgender Hilfeleistungsunternehmen: Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Malteser Hilfsdienst gGmbH, Malteser Hilfsdienst e. V., Arbeiter-Samariter-Bund e. V., Deutsche Rettungsflugwacht Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft e. V. einschließlich deren ehrenamtlichen Helfer.

Die Beschäftigten von Hilfeleistungsorganisationen werden mit unterschiedlichsten Arbeitsaufträgen verschiedenster Gefährdungen konfrontiert. Zu den üblichen Gefährdungen bei der Routinearbeit, wie z. B. Infektion, Aggression der Patienten, Umknicken, Absturz, elektr. Strom, Chemikalien, Hitze, körperliche Überbeanspruchung usw. kommen bei Rettungseinsätzen noch psychische Belastungen hinzu.Spezielle fachspezifische Belange, die von bundesweitem Interesse sind, werden in der Fachgruppe "Feuerwehren-Hilfeleistung", der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) diskutiert, entschieden und veröffentlicht.

Fragen zum Rettungs- und Krankentransport behandelt auch die Fachgruppe "Gesundheitsdienst".

Seminare der UKBW

Aktuell

Regelungen

Die nachfolgenden Vorschriften/Regelungen finden Sie im "Regelwerk Sicherheit und Gesundheitsschutz"der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV):